Bienenwissen auf den Punkt gebracht

Kinderstube
Entwicklung vom Ei bis zur fertigen Biene dauert 21 Tage

(3 Tage Ei, 6 Tage Larve, 12 Tage Puppe).

Gewicht
Arbeiterin 0,1 g, Königin 0,2 g

Bienenkönigin
Legt jeweils ein Ei in eine Zelle und das bis zu 200.000 mal pro Sommer.

Sammeln
Um 1 kg Honig zu produzieren, müssen Arbeiterbienen
2 bis 3 kg Nektar zusammentragen. Dazu sind rund 80.000 Ausflüge nötig.

Flügelschlag
Bienen schlagen im Durchschnitt 11.400 mal pro Minute.
Das entspricht 190 Flügelschlägen pro Sekunde.

Fliegen
Im Flug erreicht die Biene eine Geschwindigkeit von 26 bis 30 km/h

bei einem Verbrauch von 100 mg Zucker pro Flugstunde. 

Bienenwachs
1 Wachsplättchen wiegt 0,0008 g. Für 1 kg Bienenwachs müssen die Bienen 1.250.000 Wachsplättchen erzeugen. Für 1 kg Wachs verzehren die Bienen 10 kg Honig und 1 kg Blütenstaub.

Bienenvolk
Anzahl der Bienen in Stock ca. 5.000 - 60.000.

 

Blütenbestäubung
4/5 der heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Arbeit der Bienen angewiesen.
Der jährliche Ertrag von Raps geht zu 35 Prozent auf das Konto der Bienen.

Lebensalter
Königin 3-4 Jahre, Sommerbiene 2-6 Wochen
Winterbiene 4-6 Monate, Drohne 5 Monate

Der Rund- und Schwänzeltanz
Aristoteles hat ihn beobachtet! Karl von Frisch hat sogar für seine Erklärung den Nobelpreis bekommen. Mit dem Rund- und Schwänzeltanz verständigen sich die Honigbienen über die Lage von Futterquellen.


6 Dinge, die du über Bienen wissen solltest

Aus den befruchteten Eiern entwickeln sich Weibchen und aus den unbefruchteten die Männchen (Drohnen).

Die Königinnen fliegen im Alter von 1 bis 2 Wochen zur Paarung, mit bis zu 12 Drohnen, aus - zum sogenannten Hochzeitsflug.

Bei der Drohnenschlacht im Spätsommer werden alle männlichen Bienen aus dem Stock verstoßen, da sie keinen Nutzen mehr haben.

Bienen spielen eine große Rolle im Ökosystem. Ohne sie würden viele Blüten (z.B. Obstbäume) nicht bestäubt werden und somit keine Früchte tragen.

Ab August schlüpfen die sogenannten Winterbienen, die länger leben als die Sommerbienen und die erste Brut des neuen Jahres pflegen.

Die Bienen verbringen die kalte Zeit als Wintertraube und dabei sind sie ständig von innen nach außen und von außen nach innen in Bewegung.


Hier gibts noch mehr Infos übers Bienenjahr…

Download
BioBienenmann Folder
BioBienenmann-Folder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB